Verein für Natur- und Umweltpädagogik

NaturAktiv e.V. Logo
Sie sind hier: Startseite >> Tipps und Tricks >> Ökosystem im Einmachglas

Ökosystem im Einmachglas

Ökoglas

Material: großes (Gurken-)Glas oder Mini-Gewächshaus, Blumenerde, Moos oder andere niedrig wachsende Pflanze, Kieselsteine, Steine, Holzschnitzel, kleine Stöckchen, Zapfen, Frischhaltefolie, Gummiband, Wasser, Wassersprüher

Nimm dein Glas oder Mini-Gewächshaus und fülle es mit etwas Blumenerde. Dann legst du frisches Moos auf die Erde und drückst es leicht an. Besprühe das ganze mit dem Wassersprüher. Hast du genug Platz in deinem Glas, kannst du auch eine kleine Pflanze in die Erde pflanzen und kleine Steine als Felsen, kleine Stöcke oder Zapfen mit hineinlegen. Nun decke deine Miniaturlandschaft mit einer durchsichtigen Plastikfolie ab und umwickel die Folie am Glas mit dem Gummiband. Nun stelle das Ganze in die Sonne oder auf eine sonnige Fensterbank im Raum. Du kannst, bevor du das Glas mit der Folie verschliesst, noch ein Thermometer mit hineinlegen. Ein weiteres Thermometer legtst du dann auf der Fensterbank neben dein Glas.

Beobachte dein Glas die nächsten Tage und Wochen und versuche herauszufinden:

Ökoglas

  • Warum musst du die Pflanze nicht mehr gießen?
  • Was passiert an der Folie?
  • Hat sich schon Wasserdampf gebildet?
  • Was passiert mit dem Wasserdampf?
  • Sieht die Pflanze immer noch frisch aus?
  • Wozu braucht die Pflanze die Sonne?
  • Warum erstickt die Pflanze nicht?
  • Gibt es genug Sauerstoff im Glas?
  • Woher kommt der Sauerstoff?
  • Was atmet die Pflanze ein?
  • Was ist CO2?
  • Was ist Photosynthese?
  • Vergleiche die Temperatur im Glas und neben dem Glas?
  • Warum sind die Temperaturen unterschiedlich?

Tags: Ökologie, Ökosysteme, Biotop, Natur, Umwelt, Wasserkreislauf, Photosynthese, Treibhauseffekt